Potenzialberatung mit G.E.managed

Die Potenzialberatung des Landes NRW soll Unternehmen und Beschäftigte darin unterstützen, Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung zukunftsorientiert zu sichern und auszubauen. Ziel ist es, Erfolgspotenziale in einem Handlungsplan abzubilden und so betriebliche Abläufe zu entwickeln, zu optimieren und Umsetzungsschritte einzuleiten.

Dieser Ansatz entspricht dem Phasenmodell und Vorgehen von G.E.managed: Analyse, Organisation und Umsetzung - mit dem Anspruch an Kompetenzaufbau im Unternehmen. Bei der Zusammenarbeit mit G.E.managed kommt eine Förderung z.B. im Bereich der Arbeitsorganisation in Betracht,
wenn Sie:
  • im Marketing oder Vertrieb
  • die Einführung innovativer Verfahren
  • zur Orientierung auf neue Märkte, Produkte, Dienstleistungen oder Kunden
  • sowie die Gestaltung und Steuerung von Abläufen und Strukturen in Ihrem Unternehmen gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern angehen möchten.

Der Antrag wird dabei von Ihnen als Unternehmen gestellt. G.E.managed ist darauf geschult diesen Prozess für Sie so vorzubereiten und weitestgehend gemeinsam abzuwickeln, dass ein reibungsloser Verwaltungsablauf sicher gestellt ist.

Informationen zum Programm: *
Das Land NRW bietet kleinen und mittleren Betrieben mit bis zu 249 Beschäftigten eine Bezuschussung der Beratungskosten.
Gefördert werden: 50 % der Ausgaben für Beratungstage.
Förderungshöhe: Bis zu 500 Euro pro Beratungstag.
Maximal Leistung: 15 Beratungstage Unternehmen erhalten somit max. 7.500 Euro Zuschuss.

Die Förderbedingungen in NRW für die Durchführung der Potenzialberatung sehen u.a. die Einhaltung folgender Kriterien vor:
  • Mindestens 1 vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmer
  • Nicht mehr als 249 Mitarbeiter
  • Unternehmen älter als 5 Jahre
  • Sitz und Arbeitsstätte in NRW
  • Dauer des Beratungszeitraumes höchstens 9 Monate
  • Beteiligung und Einbindung der Mitarbeiter
  • Zustimmung des Betriebsrates - (falls vorhanden)
  • Sofern zu einem früheren Zeitpunkt bereits eine Förderung im Zuge der Potenzialberatung stattgefunden hat, muss diese länger als drei Jahre zurückliegen.

Wichtig: Der Beratungsbeginn darf erst nach Erhalt des Beratungsschecks erfolgen. Die erforderlichen Antragsunterlagen müssen dementsprechend vorliegen.

Hier finden Sie die original Unterlagen und Seiten des Landes NRW und Broschüren der G.I.B.:
www.gib.nrw.de/site/homepage/arbeitsbereiche/beschaeftigungsfaehigkeit/potentialberatung
www.arbeit.nrw.de/arbeit/erfolgreich_arbeiten/angebote_nutzen/potentialberatung

* Die folgenden Angaben sind ohne Gewähr.
Förderungsmöglichkeiten
Förderungsmöglichkeiten
mit G.E.managed